GESUNDHEIT

Im Laufe der letzten 10 Jahre hat sich der Fitaktivclub Gitti-City zum sportwissenschaftlichen Kompetenzzentrum entwickelt. Das Team der Gitti-City ist nicht nur für die Betreuung von Breiten- und Spitzensportlern zuständig, sondern richtet sich an alle, die an Haltungs-, Wirbelsäulen- oder Gewichtsproblemen leiden bzw. an der Prävention.

Ein weiterer wesentlicher Bestandteil unseres Angebotes bezieht sich auf die Rehabilitation nach Verletzungen und Operationen und das anschließende individuelle Training zur Wiederherstellung.

Die Zusammenarbeit von Trainern, Sportwissenschaftern und Physiotherapeuten führt zu optimalen Ergebnissen. Leistungsdiagnostik, Training, Therapie, Rehabilitation und Prävention - alles unter einem Dach.

GESUNDHEIT
 

Leistungsdiagnostik

Leistungsdiagnostische Verfahren sollen Hilfestellung geben bei der

• Trainingsplanung
- was brauche ich noch, wo stimmt der aktuelle körperliche Zustand schon?

• Trainingsevaluierung
- wie effektiv war das vorangegangene Training?

Leistungsdiagnostik wird oft auf die Diagnostik der Ausdauerleistung begrenzt – völlig zu Unrecht, da dieser Aspekt nur einen kleinen und noch dazu eher unwesentlichen Teil der körperlichen Leistungsfähigkeit umfasst. Grundlegend interessanter ist die Möglichkeit, die Leistungsfähigkeit der Muskulatur zu erfassen, da dieses "größte Stoffwechselorgan" in seiner Bedeutung erst in jüngerer Zeit adäquat anerkannt und seine Rolle in Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes Typ II, dem metabolischen Syndrom oder Osteoporose näher erforscht wird.

Dennoch bieten wir natürlich auch Verfahren zur Diagnostik der Ausdauer an, wie zum Beispiel PWC-Tests, Conconi-Tests oder die Bestimmung der VO2max mittels Spiroergometrie (Fahrrad- oder Ruderergometer, Laufband). Diese erlauben aber nur einen sehr beschränkten Einblick in die physische Leistungsfähigkeit, und auch das am meisten, wenn sie bis zum Abbruch ("maximal") durchgeführt werden. Hier können verschiedenen Systeme an ihre Grenzen stoßen, nämlich

• Herz-Kreislauf-System
• Muskulatur
• Stoffwechsel

Kennzeichen sind: vergrößerte Varianz der Herzfrequenz (Heteroskedastizität der verschiedenen Laststufen), Unfähigkeit, die Tretfrequenz aufrechtzuerhalten, Übelkeit (Unterzuckerung).

Für die meisten Sportler sind diese Ergebnisse zu wenig, um als Grundlage für eine Trainingsplanerstellung dienen zu können.

Meistens fehlen differenziertere Aussagen zur Funktionstüchtigkeit der Muskulatur, die wir in einigen Ausprägungen erheben können, und zwar

• konzentrisch
• isometrisch
• im Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus

Hier können wir einige Verfahren anbieten, die wertvolle Hilfestellungen zur Trainingssteuerung geben:

ISOMETRISCHE KRAFTTESTS

Diese Testart ist leicht reproduzierbar, genau standardisierbar (Gelenkwinkel) und objektiv auswertbar. Zum Teil liegen Sollwerte über Kraftverhältnisse in definierten Winkelstellungen vor (Bauch:Rücken, Kniestrecker:Kniebeuger), zum Teil lassen sich damit Seitendifferenzen deutlich nachweisen. Nachteilig ist der geringe Zusammenhang zwischen isometrischem Testergebnis und in dynamischen Bewegungen tatsächlich möglichen Kräften. Wir verwenden eine Entwicklung der Firma Ennikel & Ko (Steyr; Uni Wien), die eine Vielzahl von Testmöglichkeiten bietet, Handdynamometer zur Griffkraftbestimmung sowie 2 separate Kraftmessplatten im Powerrack.

DYNAMISCHE TESTS

Diese Testart ist wirklichkeitsnäher, aber schwerer standardisierbar und mitunter abhängig von der Bewegungskompetenz des zu Testenden. Das Testspektrum ist wesentlich größer, es reicht von Schnellkrafttests (Vertikalsprünge mit Kraftmessplatten; Horizontalsprünge einbeinig oder beidbeinig; Sprints; Muskelleistungsschwellenbestimmung mittels FITRODYNE) über Maximalkrafttests (DYNO von Concept2: Beinschub, Bankdrücken, Zug; Scheibenhantel) bis zu Kraftausdauer (Bestimmung von Ermüdungskurven mittels DYNO bzw. FITRODYNE). Aus dieser Vielzahl von Tests ergibt sich die Möglichkeit bzw. Notwendigkeit, für jedes Probandenkollektiv ein eigenes Testpaket zu erstellen (in Absprache mit Trainer/Betreuer)

AUSDAUER

• VO2max - Bestimmung Ertgometer
• VO2max - Bestimmung Laufband mit präziser Prognose einer momentan erreichbaren Marathonzeit
• PWC 170/150 (nur Ergometer)

Einführungspreis: € 89,-
Einführungspreis inkl. daraus resultierende individuelle Trainingspläne: € 109,-

KRAFT

• Bestimmung der Standhochsprungleistung in Watt und/oder cm
• Messung der dynamischen Maximalkraft und Kraftausdauer Beine, Schultergürtel, Rücken
• Muskelleistungsschwellentest
• Bestimmung der isometrischen Maximalkraft Quadriceps und Hamstrings, Bauch und Rücken
• Handdruckkraftmessung

Einführungspreis: € 59,-
Einführungspreis inkl. daraus resultierende individuelle Trainingspläne: € 79,-

BEWEGLICHKEIT

Beweglichkeitstests der wichtigsten Muskelgruppen werden auf Wunsch zu den Leistungsdiagnostikpaketen "Ausdauer" und "Kraft" zusätzlich durchgeführt.

STRESSTEST/BIOFEEDBACK
Einführungspreis: € 39,-

KÖRPERFETTMESSUNG
Einführungspreis: € 9,-



Wir beraten Sie gerne über Ihr individuell sportartspezifisch abgestimmtes Paket (Volleyball, Fußball, Tennis, Laufen, ...)

Preise für Gruppen oder Vereine auf Anfrage!
GESUNDHEIT
 

BIA - Bioimpedanz Analyse

Die Bio-Impedanz-Analyse (BIA) ist eine präzise, rasche, einfache und kostengünstige sowie völlig schmerzfreie Messmethode zur Ermittlung der Körperzusammensetzung.

Dabei werden unter anderem Grundumsatz (kcal-Verbrauch in Ruhe), Anteile von Fettmasse, fettfreie Masse wie auch Muskelmasse und Wasserverteilung und ebenso der aktuelle Ernährungszustand ermittelt. Mit dem Wissen über die genaue Körperzusammensetzung, den Stoffwechseleigenschaften und dem Grundumsatz ist es möglich, für jede/n individuell festzulegen, welches Training vorteilhaft ist.

Einführungspreis: € 25,-
GESUNDHEIT
 

Grundumsatzmessung

Unter dem Grundumsatz versteht man die Energie, die eine Person täglich braucht, um ihre lebenswichtigen Körperfunktionen in Ruhe aufrechtzuerhalten.

Dieser Grundumsatz ist von Person zu Person individuell sehr unterschiedlich und vom Stoffwechsel, sowie der Körperzusammensetzung (z.B. Muskelanteil) abhängig.

Über die Analyse der Atemgase (Sauerstoffaufnahme/ Kohlendioxidabgabe) in Ruhe ermitteln wir Ihren Energiebedarf für 24 Stunden.

Die Grundumsatzmessung dient als Basis für individuell abgestimmte Trainings- und Ernährungspläne, zu Vorgaben bzgl. der Kalorienzufuhr – sei es zur Gewichtsreduktion, zur Gewichtssteigerung, zur Prävention von Übergewicht oder zum Vermeidung des bekannten "Jojo-Effekt" nach Diäten.

Einführungspreis: € 39,-
GESUNDHEIT
 

Physiotherapie

Was ist Physiotherapie?

Die Wiederherstellung von Beweglichkeit und Funktion des Bewegungsapparates ist eines der Hauptanliegen der Physiotherapie. Ergänzt wird die Therapie durch physikalische Maßnahmen und Massagetechniken, wie z. B. Akupunktmassage, Lymphdrainage etc.

Therapiespektrum:

• Manuelle Therapie
• Spiraldynamik
• Viszerale Osteopathie
• Craniosakrale Therapie
• Vojta-Therapie
• Kräftigung und Stabilisierung
• Triggerpunkttherapie
• Funktionelle Massagen
• Rückenschule
• Erstellung eines Heimprogrammes
• Beratung für Wiedereingliederung in Beruf und Sport
• Beratung bei Hilfsmittelversorgung und Einlagenversorgung
• medizinische Begleitung im Sport und Alltag
• Gesundheitserhaltung und Prophylaxe

Honorar und Vergütung durch die Krankenkassen:

Für die Therapie benötigen Sie eine bewilligte Verordnung von Ihrem Haus- oder Facharzt. Je nach Tarif Ihrer Krankenkasse bekommen Sie einen Teil der Kosten rückerstattet.

Der Vorteil der Therapie in der Gitti-City: Die enge Zusammenarbeit von Physiotherapeuten mit Ärzten, Sportwissenschaftern und Trainern ermöglicht eine rationelle und individuelle Therapieplanung auf hohem Qualitätsniveau.

Physiotherapie und Osteopathie
Andreas Zelinka, BSc


Termine nach telefonischer Vereinbarung.
Tel.: 0650 / 64 808 64
Für Physiotherapie und/oder Osteopathie benötigen Sie eine ärztliche Verordnung.

Weitere Informationen: andreaszelinka.at
Webdesign: artcoredesign.at